Über Sageder

logo

Anton Sageder, geboren am 12.5.1890, legte mit dem Kauf des Anwesens in Gaisbuchen im Jahre 1926 den Grundstein der nunmehr seit drei Generationen bestehenden Tischler-Tradition. Da seinerzeit die Tischlerei – fast so wie heute noch – von sehr viel Wald umgeben war, wurde daraus der „Tischler im Wald“.

Im November 1921 hatte Anton Sageder das Tischlerhandwerksgewerbe angemeldet, er war noch ein „Störtischler“, das heißt,  er ging von Haus zu Haus und tischlerte teilweise Möbelstücke, Türen und Fenster, also alles was der Tischler macht, direkt bei seinen Kunden, manche Stücke fertigte er zuhause in seiner Werkstatt, wobei  so manchesmal das vom Kunden beigestellte Holz nach Hause getragen werden musste!

Der „Seniorchef“ Josef Sageder wurde am 23.8.1926 als eines von fünf Kindern von Anton und Franziska Sageder geboren. Früh schon zeigte er handwerkliches Geschick, absolvierte in den Jahren 1948 und 1949 die Bundesfachschule in Hallstadt und übernahm 1957 nach dem Tode seines Vaters die Tischlerei. Zur damaligenZeit waren im Betrieb 2 Mitarbeiter beschäftigt.

Produkte